Induktionskochfelder Übersicht

Diese Internetseite soll Ihnen als Informations- und Orientierungshilfe dienen, wenn es um Induktionsgeräte gehen soll. Aufgrund des großen Angebotes an verschiedenen Geräten ist es jedoch nicht immer ganz einfach, eine Wahl zu treffen. Als Entscheidungshilfe präsentieren wir Ihnen jetzt die Top 5 Produkte der Kategorie „Induktionskochfelder“.

Neff TT 5486

5 Kochzonen inklusive einer FlexInduction-Zone, die nach Bedarf als Kochfeld für Bräter und große Pfannen oder als zweigeteiltes Induktionskochfeld genutzt werden kann; 17 Leistungsstufen, Warmhaltefunktion und Restwärme-Anzeige verleihen der autarken Neff Induktionsplatte* einen hohen Kochkomfort. Vor allem bei der Schnelligkeit kann das Gerät punkten. Alle weiteren Informationen erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht!

Factsheet:

  • Einbaubreite: 82,6 cm
  • Anzahl der Kochzonen: 5
  • Energieverbrauch (kWh): k.A.
  • Energieeffizienzklasse: k.A.
  • Anzahl der Leistungsstufen: 17
  • Steuerung: Touch Control und Drehregler
  • Lärm: abhängig von Leistungsstufe und Kochgeschirr, wenig bis viel
  • Gewicht: 16 kg
  • Material: Ceran
  • Bedienungsfreundlichkeit: Durch duale Bedienelemente und Übersichtlichkeit sehr hoch
  • Kindersicherung: ja

Vorteile

Hoher Kochkomfort durch TwistPad, Touch Control, FlexInduction-Zone und fünf Kochzonen

Zum Erfahrungsbericht!

AEG HK634250XB

Vier Herdplatten, die via Touch-Control unabhängig voneinander und bequem bedient werden können – das allein setzt das AEG Induktionskochfeld* noch nicht von anderen ab. Hierzu kommen jedoch auch ein variabler Bräterbereich, der sich je nach Größe des Kochgeschirrs automatisch zuschaltet sowie zahlreiche weitere Vorzüge. Das Kochen darauf zeichnet sich durch Schnelligkeit und Komfort aus. Alle weiteren Informationen erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht!

Factsheet:

  • Einbaubreite: 57,5 cm (für Standard-60-cm-Schränke)
  • Anzahl der Kochzonen: 4
  • Energieverbrauch (kWh): k.A.
  • Energieeffizienzklasse: k.A.
  • Anzahl der Leistungsstufen: 9 Leistungsstufen je Kochfeld
  • Steuerung: Touch Control
  • Lärm: wenig (mit laufendem Lüfter ca. 40 dB)
  • Gewicht: 11 kg
  • Material: Ceran
  • Bedienungsfreundlichkeit: trotz zahlreicher Leistungsstufen und Möglichkeiten einfach zu bedienen
  • Kindersicherung: ja

Vorteile

Verriegelung, automatische Topferkennung und Warmhaltefunktion, Schnelligkeit und Timer sorgen für hohen Kochkomfort

Zum Erfahrungsbericht!

AEG HK654070

Vier schnell aufglühende Kochzonen, zwei davon variabel an das aufgestellte Kochgeschirr anpassbar, sind bei dem AEG Kochfeld* durch 14 Leistungsstufen angepasst regulierbar. Die Stop & Go Funktion bietet derweil Schutz vor dem Anbrennen und Überkochen und hält die Speisen warm. Bereits durch die zahlreichen Funktionen ist die Kochplatte aus dem Hause AEG auf komfortables Kochen ausgelegt. Alle weiteren Informationen erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht!

Factsheet:

  • Einbaubreite: 57,6 cm
  • Anzahl der Kochzonen: 4, inklusive Bräterzone und Dreikreis-Kochzone
  • Energieverbrauch (kWh): k.A.
  • Energieeffizienzklasse: k.A.
  • Anzahl der Leistungsstufen: 14 pro Zone
  • Steuerung: Touch Control
  • Lärm: keiner
  • Gewicht: 8 kg
  • Material: Glaskeramik
  • Bedienungsfreundlichkeit: Von der einfachen Installation bis hin zur Stop & Go Funktion, die Überkochen verhindert und Speisen bis zum Servieren warm hält ist das autarke AEG Kochfeld praktisch und auf bequemes Kochen ausgelegt. Die Bedienungsfreundlichkeit kann im Test rundum überzeugen.
  • Kindersicherung: ja

Vorteile

Verriegelung, automatische Topferkennung und Warmhaltefunktion, Schnelligkeit und Timer sorgen für hohen Kochkomfort

Zum Erfahrungsbericht!

Siemens EH675FN27E

Kleine Pfanne oder großer Bräter – auf dem Induktionskochfeld von Siemens* findet eine Vielzahl von Kochgeschirr den passenden Platz. Die automatische Topferkennung ermöglicht auf der Kochplatte zum einen, die varioInduktions-Zone für großes und kleines Kochgeschirr zu nutzen- ohne eine manuelle Einstellung vorzunehmen. Zum anderen erhöht es die Sicherheit der Induktionsplatte. Beide Faktoren sind bezeichnend für dieses Induktionskochfeld. Siemens hat den Fokus hier eindeutig auf die Kombination von Komfort und Schutz gelegt. Alle weiteren Informationen erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht!

Factsheet:

  • Einbaubreite: 56 cm
  • Anzahl der Kochzonen: 4
  • Energieverbrauch (kWh): k.A.
  • Energieeffizienzklasse: k.A.
  • Anzahl der Leistungsstufen: 17 pro Kochzone
  • Steuerung: Touch Slider Control
  • Lärm: wenig, abhängig vom verwendeten Kochgeschirr und der Leistungsstufe leiser oder lauter
  • Gewicht: 11 kg
  • Material: Ceran
  • Bedienungsfreundlichkeit: Durch die intuitive Bedienung und übersichtliche sowie vielseitige Aufteilung gestaltet sich die Bedienung der Induktionsplatte entsprechend einfach.
  • Kindersicherung: ja

Vorteile

Die Kindersicherung und praktische Aufteilung des Kochfelds sorgen für Schutz und eine effiziente Nutzung. Apropos Effizienz – diese ist durch die Schnelligkeit und Direktheit der Erhitzung gegeben. Wem diese Schnelligkeit noch nicht ausreicht, kann den quickStart oder auch den Power Boost nutzen. Hierdurch wird zum Ankochen und Garen noch weniger Zeit benötigt. Zwar ist das autarke Induktionskochfeld nicht ganz billig, bietet aber dennoch ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis und vor allem viel Kochkomfort.

Zum Erfahrungsbericht!

K&H Domino VIN-3420

Eingelassen oder freistehend – das K&H Domino Induktionskochfeld* zeigt sich vielseitig. Zwar verfügt die Kochplatte lediglich über zwei Induktionszonen, bietet durch 17 Leistungsstufen und eine timergesteuerte Abschaltfunktion aber bequemes Kochen und hohen Komfort. Das gilt sogar für die anschließende Reinigung. Alle weiteren Informationen erfahren Sie in unserem ausführlichen Testbericht!

Factsheet:

  • Einbaubreite: 29 cm (Länge 51 cm)
  • Anzahl der Kochzonen: 2
  • Energieverbrauch (kWh): k.A.
  • Energieeffizienzklasse: k.A.
  • Anzahl der Leistungsstufen: 17 pro Kochfeld
  • Steuerung: Touch Control
  • Lärm: abhängig von Leistungsstufe und Kochgeschirr, wenig bis viel
  • Gewicht: 5 kg
  • Material: Glaskeramik
  • Bedienungsfreundlichkeit: Einfache Einstellungsmöglichkeiten und eine übersichtliche Anzeige ergeben bei der K&H Domino Induktionsplatte eine hohe Bedienerfreundlichkeit.
  • Kindersicherung: ja

Vorteile

Kindersicherung, energiesparend, übersichtliche Anzeige und Sicherheitsfunktionen, dazu variabel als freistehendes oder eingelassenes Modell einsetzbar.

Zum Erfahrungsbericht!